Hunde der Haus-zu-Haus-Vermittlung

Connor

Rasse: Hovawart - Bernersennen Mischling

Alter: 3 Jahre (geb. 04.03.2016)

Kastriert: ja

Gechipt : ja

Geimpft: letzte Impfung August 2018 (nächste Impfung August 19)

              Tollwut nächste Impfung 2020

 

Er ist gesund, war nie ernsthaft krank.

Wesen: wachsam, anhänglich, sensibel, geselligkeitsbedürftig, kinderlieb,

jedoch noch etwas ungestüm und muss auch aus diesem Grund in verantwortugsvolle Hände abgegeben werden.

  

Aufgrund eines Vorfalls 2017 steht Connor unter Leinenzwang und das Grundstück muss eingezäunt sein.

 

Der Vorfall ereignete sich wie folgt: Conner kam aus dem Grundstück, als ich die Tür öffnete, rannte er zu meiner Nachbarin die gerade auf der Straße stand, sprang diese an und ,,biss,, ihr dabei in den Bauch.

Die Verletzung war nur oberflächlich. Auch lies Connor sofort von ihr ab und machte zu keiner Zeit den Eindruck als hätte er sie böswillig angegriffen.

 

Durch die Anzeige der Nachbarin jedoch bekam Connor die oben genannten Auflagen, diese können aber durch Hundeschule die den Paragraph 11 Schein hat wieder aufgehoben werden.

 

Ein Maulkorb ist NICHT nötig! Connor ist NICHT als gefährlich eingestuft, er hat lediglich die oben genannten Auflagen bekommen.

 

Auch hat sich so ein Ereignis in keinster Weise bisher wiederholt. Connor ist auch mit den Enkelkindern (2 und 6 Jahre alt) sehr gut verträglich.

 

Auch mit dem Hund (kastrierter Rüde, Windhund) der Nachbarin verträgt sich Connor sehr gut.

Des Weiteren hatte er oft Kontakt mit dem Hund (Gelbbacke) meiner Freundin.

Dort gab es ebenso nie Probleme.

 

Er ist ebenso verträglich mit meiner Katze.

 

Jedoch bellt und reagiert Connor laut auf andere Hunde wenn er an der Leine geführt wird, dies liegt meiner Meinung nach daran das er zu wenig sozialisiert wurde.

Connor ist an sich ein sehr liebenswerter Hund der aber einen hundeerfahrenen Halter braucht um im Leben seinen Platz zu finden.

 

Aufgrund eines Unfalls habe ich mir das Knie gebrochen und werde nun operiert, danach werde ich für mindestens 8 Wochen auf eine Haushaltshilfe angewiesen sein und auch danach ist es für mich in meinem Alter nicht absehbar das ich Connor noch gerecht werden was lange Spaziergänge usw angeht.

 

Ich wünsche mir aufgrund dessen von Herzen ein gutes Heim für Connor.

 

Bei weiteren Fragen kontaktieren sie mich gerne telefonisch :

 

0177 2801814

 

Mit freundlichen Grüssen

 

Dorothea Ritter

eingestellt am 02.06.2019

Djeck

Beschreibung: Boxer - American Staffordshire Mix

Geboren am 13.07.2016

 

Djeck ist gechipt und wurde dieses Jahr am 04.02.2019 komplett geimpft und hat eine Kur gegen Würmer und Milben bekommen.

Die Grundkommandos wie Sitz, Platz und Bleib beherrscht er sind aber sowie andere Kommandos noch ausbaufähig.

Er ist ziemlich ruhig und sehr kuschel bedürftig, kommt super mit anderen Hunden klar, will nur spielen.

Tiere wie Pferde sowie Vögel Enten etc. interessieren Djeck nicht.

Ob er mit Katzen auskommt muss man ausprobieren.

Er kommt super mit Kindern klar sollten jedoch in dem Alter sein wo sie verstehen wie man mit einem Hund umgeht.

Wir müssen Djeck leider aus familiären Gründen abgeben und wünschen uns einfach ein schönes neues zu Hause für ihn wo er alt werden kann.

 

Kontakt:

Familie Schulz

Rettmer

chris.21337@gmx.de

 

Telefonnummer folgt

eingestellt am 06.05.2019

Milla

Diese wunderschöne Hündin ist ein Australien Sheperd - Husky Mischling, sie ist am 17.08.18 geboren und geimpft, gechipt und entwurmt.

 

Milla lebt in einer Familie mit einem Hundefreund, einem Garten und eigentlich allem, was einen Hund glücklich zu machen scheint - doch Milla möchte mehr! Die agile Hündin sucht Menschen, die sie geistig und körperlich fördern. Im neuen Zuhause sollte daher die Motivation und die Zeit vorhanden sein, gezielte Aktivitäten mit einem Hund zu bestreiten.

 

Milla wird nicht aus der Not heraus vermittelt, sie soll ihren Platz in der passenden Familie finden.

 

Die aufgeschlossene Hündin fährt gerne Auto, kennt andere Hunde und auch Kinder, sie ist familientauglich und als Zweithund geeignet.

 

Kontakt:

Ruhnau

Molzen

0581 - 9487316

eingestellt am 24.03.2019

Yukon

Hallo liebe Tierfreunde,

 

ich suche ein neues zu Hause für den Hund meines verstorbenen besten Freundes! Zur Zeit ist er in meiner Obhut. Ich kann Yukon, 4,5 Jahre alt, Schäferhund - Mix, leider nicht behalten. Ich kann ihm nicht gerecht werden, da ich bald wieder arbeiten werde und 12-14 Stunden am Tag unterwegs bin.

 

Yukon ist mit Tier und Mensch sozialisiert, sehr ruhig, anhänglich und verschmust. Bellt nicht. Er ist gechipt, entwurmt und geimpft. Sein Charakter ist eher unterwürfig und kann auch als Zweithund gehalten werden. Yukon ist sehr schlau und wissbegierig, er braucht also geistige und körperliche Herausforderungen.

 

Ein neuer Besitzer sollte daran denken, dass die ersten Wochen intensiven Kontakt erfordern, um den Verlust zu überwinden und sich die neue Bindung bilden kann.

 

Yukon braucht eine konsequente „Führungsperson“!

 

Wer Interesse hat, und sogar Erfahrung mit Schäferhund hat, bitte bei mir melden!

 

Ti-Jey@web.de

0171/8475373

eingestellt am 11.03.2019

Bob

Hallo, ich bin Bob - ein Deutsch-Kurzhaar-Rüde schwarzschimmel.

Durch den plötzlichen Tod meines Herrchens wurde das Leben meiner Familie komplett durcheinandergerüttelt. Mein Frauchen versucht alles, um mich weiterhin nach meinen Bedürfnissen zu umsorgen, doch die neue Lebens- und Wohnsituation lässt leider nicht zu, dass ich weiter in der Familie bleiben kann. Ich brauche dringendst ein neues Zuhause.

Hier ein paar Eckdaten von mir:

- Geb. 04/2015

- gechipt, geimpft, entwurmt

- kastriert

- sehr gut sozialisiert, seit Welpenalter an regelmäßig im Hundetraining

- zu Hündinnen sehr charmant, bei Rüden entscheidet die Sympathie

- Anfängerkenntnisse im Rally Obedience und Mantrailing

- wohlerzogenes „Familienmitglied“, dass es gewohnt ist, seinen Platz IM Haus zu haben

- ausgeprägter Jagdtrieb – ich mag keine Katzen und Kleintiere!

- bei kleinen Kindern sollte man auch vorsichtig sein, ich kann etwas 'polterig' sein

- sehr menschenbezogen, ich bin nicht gerne allein und liebe Kuscheleinheiten

- ich fahre sehr gerne Auto und möchte am liebsten überall dabei sein

- ich habe einen sehr intelligenten + willensstarken Charakter, der versucht, Gelerntes auch durchaus mal in Frage zu stellen und benötige somit eine stete konsequente, souveräne und körperlich fitte Führung

- der neue Halter sollte (jagd-)hundeerfahren sein und über ausreichend Zeit, Geduld und über ein eingezäuntes Grundstück im ländlichen Bereich verfügen

- ganz toll wäre es, wenn sich jemand findet, der das Hundeschultraining weiterführen/festigen mag oder bereits passende Spielkameraden daheim hat

- keine Papiere

- keine Jagdausbildung

Ich möchte, dass mein neuer Halter und ggf. andere Hunde wirklich gut zu mir passen.

Man muss mich zu nehmen wissen, dann können wir ein tolles Team werden!

 

Kontakt:

Tatjana Lindecke

Tel. 0174-674 62 09

eingestellt am 05.03.2019

Dodo

Hey Ihr da draußen – ich bin Dodo!

 

Ich bin ca. 3 Jahre alt, unkastriert  und ca. 35 cm klein.

Mein Frauchen hat schweren Herzens entschieden, dass es besser für mich ist, wenn ich ein neues zu Hause bekomme.

Auf Grund gravierender privater Schwierigkeiten kann sich hier leider nicht mehr so gekümmert werden wie ich es brauche und das ist nicht gut hat mein Frauchen gesagt.

Ich kenne Katzen, kann auch alleine bleiben, habe mit Artgenossen bisher keine Probleme und kann super mit diesen kommunizieren. Lediglich an der Leine bin ich etwas unsicher und pöbele dann gerne mal herum. Kinder sollten schon größer und verantwortungsvoll im Umgang mit mir sein.

Ich brauche unbedingt jemanden der mir konsequent, liebevoll, angemessen und klar die Regeln und Grenzen in eurer Welt vermittelt- aber welcher Hund braucht das nicht?!

Verbunden mit viel „Kuschelei“ – das mag ich nämlich sehr gerne – und entsprechender Beschäftigung, bin ich ein toller kleiner Kerl würde ich mal sagen!

Wenn Ihr mich kennenlernen wollt dann meldet euch doch einfach.

 

Kontakt:

Carolin Lange

017634329997

eingestellt am 06.11.2018

Lilly

Leider muss ich aufgrund einer Trennung mit anstehendem Wohnungswechsel schnellstmöglich meine 7 Jahre alte Rottweilerhündin Lilly abgeben.

 

Lilly ist eine verspielte Rottweilerhündin, die abends auch mal gerne zum Fernsehschauen mit aufs Sofa kommt und die Nähe zu ihrem  Herrchen/Frauchen sucht.

 

Da sie recht unsicher im Umgang mit fremden Menschen ist, braucht sie immer etwas Zeit bis sie sich streicheln lässt. Wenn Menschen ihr zu schnell zu Nahe kommen, kann sie auch mal schnappen. Gebissen hat sie noch niemanden. Wobei es wirklich stark darauf ankommt wie man auf sie zugeht.

Mit Menschen die keine Angst oder Unsicherheit ihr gegenüber ausstrahlen ist sie nach einigen Minuten sehr zugänglich und sucht die Nähe.

Auch das Spielen mit Fremden stellte bisher kein Problem da. Da sie im Welpenalter von zwei Kindern mit einem Stock gejagt wurde, was damals leider zu spät von mir bemerkt wurde, ist sie gegenüber Kindern bis heute ängstlich und geht auf Abstand. Sie hat noch nie jemanden gebissen.

 

Im Umgang mit Artgenossen ist sie recht dominant. Wobei sie mit Rüden und kleineren Hunden generell besser zurecht kommt.

 

Sie reagiert stark auf Bewegungsreize, das bedeutet, dass sie sich beim spazieren gehen jagdlich interessiert. Insofern kann sie nicht in einen Haushalt mit Kleintieren bzw. Katzen vermittelt werden. Auch freilaufen lassen im offenen Gelände ist schwierig, da sie nur schwer abrufbar ist, sobald sie einen Hasen oder Ähnliches bemerkt.

 

Sie hat eine Inkontinenz, die aber mit einer Tablette Caniphedrin am Tag keine Probleme macht.

 

Lilly ist stubenrein und hat auch mit Gewitter oder Silvester keine Probleme.

 

Uwe Kreft

0160 827 1484 

Vechta 49377

 

eingestellt am 26.10.2018

Nala

Das ist Nala. Nala ist am 25.05.2013 in Kroatien geboren und als Welpe nach Deutschland gekommen. Sie ist ein Boxer-/Can Corso-Mischling, gechipt, geimpft, kastriert/sterilisiert, ca. 47 kg, Risthöhe ca. 60 cm.

 

Von ihrem ersten Zuhause aus sollte sie in ein Tierheim gegeben werden, da sich die Familie getrennt hatte. Nala wurde im April 2017 vermittelt als verträglich mit allem und jedem und eine sehr gut führende Hündin, jedoch stellte sich nach einiger Zeit in ihrem jetzigen Zuhause heraus, dass sie nicht viel von der Welt hat kennenlernen durfte, sie keine Führung erfahren hat, da sie draußen sehr verunsichert, angespannt, hochtourig ist.

 

Sie reagiert auf alles mit einem enorm hohen Energielevel,  „benehmen“ mit Artgenossen wurde ihr nicht beigebracht, d.h. wenn sie an der Leine ist, einen Hund sieht, geht sie in die Leine und spielt sich enorm auf. Hier muss intensiv und sehr hundeerfahren mit ihr gearbeitet werden.

 

Nala ist sehr menschenoffen und sie braucht ihr „menschliches Rudel“ sehr. Am liebsten möchte sie überall dabei sein, sie bleibt aber auch problemlos mehrere Stunden allein zu Hause ohne irgendwelchen Blödsinn anzustellen.

 

Sie liebt Streicheleinheiten und kuschelt hin und wieder auch sehr gerne. Die Streicheleinheiten fordert sie mitunter hartnäckig ein, d.h. sie hat einen sehr ausgeprägten, eigenen „Kopf“ und benötigt daher klare Regeln sowie eine souveräne, sehr hundeerfahrene Führung und Leitung.

 

In ihr steckt einiges vom Can Corso, sie ist ein Wachhund, schlägt bei der Haustürklingel an und jeder der sich dem „Revier“ nähert wird angebellt. Jedoch erreicht man mit intensivem Führen deutliche Verbesserungen. Nala hat Probleme die an ihr gestellten Anforderungen  schnell umzusetzen. Sie benötigt längere Zeit, was nicht gleichzusetzen damit ist, dass sie nicht „hört, nicht will, keine Lust hat o.Ä.“ Hat sie es verarbeitet reagiert sie auf Korrekturen und versteht was man von ihr möchte.

 

In Nala ist sehr viel Potenzial, sie ist eine liebe und nicht aggressive Hündin, die, wenn sie die richtige Führung, Leitung erhält,  sehr dankbar und ein toller Freund/Kamerad ist. 

 

Da ihre jetzige Besitzerin muskelkrank und rollstuhlpflichtig ist, der Gesundheitszustand sich leider weiter verschlechtert und nur noch die 73 jährige Mutter mit im Haushalt lebt, kann man Nala dort in ihren „Problemen“ nicht ausreichend Hilfe geben. Daher wird dringend ein liebevolles, hundeerfahrenes Zuhause für sie gesucht, damit sie irgendwann ein entspanntes Hundeleben führen kann.

 

Marion Nähring

29599 Weste

 

Tel.: 0171/2897877

 

eingestellt am 26.10.2018

Luna

Hallo, ich heiße Luna und ich bin etwa 16 Monate alt.

 

Leider kann mein Herrchen in seiner jetzigen Wohnung keinen Hund halten, deshalb suche ich ein neues liebevolles Zuhause.

 

Ich bin jung und stecke voller Tatendrang, mit mir kann man sich viel bewegen. Ich liebe es draußen umher zu rennen.

 
Wenn Sie mir ein neues Zuhause ermöglichen möchten, melden Sie sich bitte bei meinem Herrchen.

 

Mario Platania

 

0163 – 15 63 35 4

eingestellt am 25.10.2018

Diva

Wir müssen uns schweren Herzens von unserer Hündin trennen.

 

Rasse : Dobermann Pitbull Mischling

Alter : 4 Jahre

Kinder : Ja, ab 12 Jahren damit sie zur Ruhe kommt 

Verträglich mit anderen Hunden : Sympathie entscheidet, lebt derzeit als Zweithund

Verträglich mit katzen : Ja 

Sehr gehörig und lernwillig, beherrscht Grundkommandos und ist wachsam 

Gechipt und geimpft, mit EU Pass 

 

Sie leidet leider unter ADHS, dies zeigt sich durch Unruhe und Nervösität. Außerdem hat sie eine Getreideallergie.

 

Wir wollen kein Geld für sie nur ein wunderschönes Zuhause wo sie das bekommen kann, was hier nicht mehr geht!

 

NUR IN GUTE HÄNDE ABZUGEBEN 

Bitte in erfahrene Hände. 

 

015126602273

eingestellt am 04.10.2018

Taiko

Hallo, mein Name ist Taiko, ich bin ein 8 ½ jähriger Bobtail-Border Collie - Mix.

Leider ist mein Frauchen sehr krank geworden und ich kann bald nicht mehr bei ihr leben, daher suche ich ein neues schönes Zuhause.

Wir haben jeden Tag lange Spaziergänge über Wald und Wiesen unternommen, das möchte ich auch weiterhin.

Mein neues Heim sollte einen großen Garten für wilde Ballspiele haben, ich bin kein Stubenhocker.

Frauchen lebt mit mir auf einem Resthof, dort helfe ich ihr auf dem Hof die Vögel, Igel, sonstiges Getier zu füttern und passe auf das kein Fremder unbemerkt unser Reich betritt.

Ich bin ein freundlicher sehr umgänglicher Kerl, Frauchen sagt ich bin der Beste, ich genieße jede Streicheleinheit.

Ein kleines Handicap habe ich leider, meine Schilddrüse muckt ein wenig, aber mit den Tabletten die ich täglich bekomme ist das kein Problem, damit bin ich topfit.

Ich mag zwar Kinder, aber ich lebe nun schon so lange ohne, da wäre mir ein Zuhause mit älteren Kindern lieber. Katzen kenne ich bisher nur aus der ferne.

Kontakt:

Melanie Dietrich

015783921770

 

eingestellt am 09.04.2018

Barney

Unser Barney, ein 7 jähriger (geb.20.04.2010), kastrierter Schäferhund - Border - Collie - Labrador Mischling, sucht aus Krankheitsgründen seiner Besitzer ein neues, liebevolles Zuhause.

Er ist sehr gelehrig und verspielt. Gern fährt er im Auto mit und kennt es auch allein zu Hause zu bleiben.

Seine neuen Besitzer sollten Hundeerfahrung mitbringen.

Da wir nur eingeschränkt mit ihm „Gassi“ gehen können, (beide gehbehindert) ist die Leinenführigkeit noch ausbaufähig.

Mit Artgenossen verträgt er sich gut. Mit Kindern hat er keinerlei Erfahrung.

Interessenten können sich gern unter folgender Rufnummer melden

05824-8759993.

 

Familie Schröder

 

eingestellt am 25.02.2018

Dingo

Dingo ist ein ca. 54 cm großer Rüde. Er ist 4 Jahre alt und hatte bereits das große Los gezogen und eine Familie gefunden.

Leider wurde er wieder abgegeben.

 

Dingo macht deutlich wie wichtig ein fairer und klarer Umgang mit dem Hund ist.

Menschen gegenüber ist er ein sehr freundlicher und ausgeschlossener Kerl. Bei Hunden entscheidet die Sympathie. An der Leine "pöbelt" er andere Hunde an, ist hier aber gut unter Kontrolle zu bekommen.

 

Im Freilauf spielt er mit anderen Hunden und zeigt sich freundlich, wenn kein anderer Hund ihm dominant gegenüber tritt. Er bevorzugt kleinere Hunde als Spielpartner.

 

Dingo verteidigt Ressourcen, was beim Füttern deutlich wird. Hier hat er, um sein Futter zu verteidigen die auf der Pflegestelle lebende Hündin gebissen.

Deswegen sollte Dingo Einzelhund werden.

Wir suchen für Dingo Hundeerfahrene Menschen, die sich der Aufgabe, ihm Sicherheit zu geben und Grenzen zu setzen annehmen.

Gerne auch als Pflegestelle.

 

Er hat diese Chance mehr als verdient, denn wenn er erstmal in seinem Wesen erkannt und entsprechend liebevoll konsequent behandelt wird, wird sichtlich welch toller Hund in ihm steckt.

 

Dingo wird gegen eine Schutzgebühr über den Verein Seelen für Seelchen e.V vermittelt.

Er ist geimpft, kastriert, gechippt und auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

Er hat einen europäischen Heimtierausweis und zeigt sich bester Gesundheit.

 

Kontakt:

Nina Kirstein 

Alte Dorfstr 5 

29588 Süttorf

 

0173/ 2461336  oder Verein Seelen für Seelchen e.V

eingestellt am 03.08.2017