Katzen der Haus-zu-Haus-Vermittlung

Katerchen - dringend!

Dieser wunderschön gestromte Kater sucht dringend ein neues Heim!

Seine Besitzer sind verzogen und haben ihn seinem Schicksal überlassen.

 

Er wird versorgt und hat einen Schlafplatz, doch dies ist kein Dauerzustand.

 

Katerchen ist seinen vertrauten Personen gegenüber zutraulich, bei Fremden braucht er erst einmal Kennenlernzeit.

 

Er ist ca. 2 bis 4 Jahre alt und kastriert.

 

Kontakt:

Schrötke

0160/ 1862392

eingestellt am 05.10.2017

Pete

Pete ist ein 10 - 11 Jahre alter kastrierter Kater, er ist dunkelgrau und wahrscheinlich ein Kathäuser Mix.

 

Pete ist zutraulich und schmust gerne, manchmal zeigt er sich aber auch von seiner schüchternen Seite, besonders draußen.

 

Er ist mit einer anderen Katze aufgewachsen, diese ist aber schon zwei Jahre verstorben. Derzeit lebt er mit Kind und Hund zusammen und kommt gut mit beiden aus.

 

Pete ist es gewohnt, Freigang zu haben.

 

Leider hat der schöne graue Kater chronischen Schnupfen,

dies ist aber auch sein einziges "Manko".

 

M. Meineke

0172 8958803

 

eingestellt am 12.09.2017

Sammy

Für diesen tollen roten Kater wird ein ganz besonders liebevolles Zuhause gesucht.

 

Sammy ist leicht behindert und hat keine Zähne mehr, er benötigt ein Mal die Woche Tropfen gegen Zahnfleischentzündung.

 

Sammy sucht fürsorgliche Menschen, gerne ältere Personen oder jemanden, der viel Zuhause ist, um Sammy zu bekuscheln.

 

Bisher ist Sammy es gewohnt Freigang zu haben, ein Heim mit gesichertem Balkon oder Terrasse wäre aber auch eine Option für ihn. Hauptsache er kann sich in die Sonne legen und ein wenig frische Luft genießen.

 

Sammy benötigt etwas mehr Fürsorge und macht Unordnung beim Fressen, mit seiner liebenswerten Art macht er die Mühen aber vielfach wieder wett!

 

Sammy ist ca. 2011 geboren und kastriert.

 

Kontakt über Erika Herkt - Skupin 0173/ 8183678.

 

eingestellt am 04.09.2017

Shiva, Jones & Muckel

Wir suchen ein neues zuhause….

 

Bisher haben wir drei, Shiva (schwarz/Katze) ca. 18 Jahre, Jones (getigert/Kater), 15 Jahre (geb. Juli 2002) und Muckel (schwarz-weiß/Katze) 13 Jahre, alle zusammen bei unserem Dosenöffner und Kuschelmenschen gewohnt.

 

Wir drei „Alten“ sind reine Haus-/Wohnungskatzen und aufgrund unseres Alters würden wir dies auch gerne bleiben. Gegen einen Balkon der ausreichend gesichert ist, haben wir natürlich nichts. Piepmätze beobachten macht dann noch mehr Spass. Möppi war einmal eine „Freigängerin“ und möchte dies auch gerne wieder werden…sie hat gemautzt, dass ihr das Mäuse fangen und Piepmätze jagen schon sehr fehlt…

 

Leider sind wir aufgrund der Berufstätigkeit und weiterer privater Umstände unseres Dosenöffners sehr viel alleine – auch wenn wir zu viert sind - und das ist doof. Wir kuscheln und spielen nämlich alle sehr gerne.

 

Wir, Shiva u. Jones, sind Mutter und Sohn und würden gerne, auch aufgrund unseres Alters, zusammen in ein neues zuhause ziehen.

 

Muckel kam dann aus einem Tierheim dazu. Wir haben uns, nach anfänglichem beschnuppern zwar vertragen, aber sie hat sich eher immer ein wenig im Hintergrund gehalten und ist ein ganz bisschen schreckhaft und schüchtern. Muckel würde auch alleine – ohne uns – in ein neues zuhause ziehen.

 

Möppi ist erst vor gut 1,5 Jahren dazugestoßen, indem sie immer wieder durch den Garten unseres alten Zuhauses stapfte, dann einfach durch die Terrassentür reinkam und dann irgendwann einfach geblieben ist.  Möppi würde auch allein in ein neues Zuhause gehen, gerne irgendwo auf dem Dorf, wo sie wieder durch die Gärten u. Wälder streifen kann… das kennt sie noch von früher und das fehlt ihr.

 

Wir sind alle sterilisiert/kastriert und sind alles gesund, trotz unseres Alters und fressen auch alles.

Mir, Shiva u. meinem Sohn Jones fehlen aufgrund unseres Alters schon ein paar Zähne, was uns aber nicht am Fressen hindert. Auch Trockenfutter und Leckerlis knabbern wir noch sehr gerne. Bei beiden „Kleinen“ sind die Zähne noch alle da…

 

Obwohl wir, Shiva, Jones u. Muckel schon etwas älter sind spielen wir auch noch sehr gerne mit unseren Menschen. Kleine Kinder sind wir nicht mehr gewohnt, von daher würden wir drei „Älteren“ gerne in ein Zuhause, wo die Kinder schon älter oder vielleicht schon aus dem Haus sind, einziehen. Gerne auch zu jemandem der ganz viel Zeit für uns hat.  Möppi ist das egal… die ist ja auch noch jünger, kann noch mehr toben und ist dann auch bestimmt ganz viel draußen unterwegs...

 

Falls Du/Ihr eine oder alle von uns kennenlernen möchtet, sodass wir mal schnuppern können, ob wir zusammenpassen, meldet Euch bitte bei unserem Dosenöffner…gerne auch zu weiteren Fragen zu uns.

 

Vielleicht dann bis demnächst....

 

Handy: 0172 / 512 60 42 ab 16.30 Uhr

 

Bild 1: Jones, Bild 2: Möppi, Bild 3: Muckel, Bild 4: Shiva

 

eingestellt am 04.09.2017

Tina

Hallo, ich bin Tina!

 

Ich bin 7 Jahre alt und eine dreifarbige Glückskatze!

 

Meine Familie hat ihr Haus verkauft und zieht zum November in eine Wohnung um, in der ich nicht erlaubt bin. Da ich nicht zurück ins Tierheim möchte, suche ich ein liebevolles Zuhause mit Freigang.

Ich vertrage mich mit anderen Katzen und bin sehr verschmust.

 

Bitte meldet Euch !! Telefon 05873 -980861

 

eingestellt am 17.08.2017

Balu

Mein Name ist Balu, ich bin ein 7,5 Jahre alter Hauskater.

Ich wohne zur Zeit noch in Wittingen. Da meine Herrchen mich leider abgeben müssen, suche ich ein neues Zuhause.

 

Ich bin kastriert, bin allerdings sehr dominant, weshalb ich leider nicht mit anderen Tieren (Katzen,Hunden , etc ) zurecht komme.

Es wäre schön, ein neues zu Hause für mich zu finden, wo auch keine Kinder leben, da ich mit denen leider auch nicht zurecht komme.

Bei Interesse meldet euch gerne. 

 

Mosch

0160/ 3213369

eingestellt am 17.01.2017

Conny

Geschlecht und Alter unbekannt, Farbe weiß und rot-getigert:
"Hallo, mein Name ist Conny. Ich suche ein neues Zuhause.

Bisher hat meine Menschen-Oma mich immer gefüttert und mir einen warmen Platz gegeben, da mich in dem Dorf, wo ich lebe, sonst keiner haben wollte. Manche Menschen sagen zu mir auch „Streuner“. Jedenfalls zieht meine Menschen-Oma dieser Tage um und ich darf nicht mitkommen. Deswegen – bitte bitte – brauche ich einen neuen Schlafplatz!

Komischerweise weiß keiner der Menschen genau, welches Geschlecht ich habe... ich gebs ja auch zu.. ich lasse mich nicht so gerne anfassen und bin ein bisschen schüchtern. Aber ich habe bisher ja auch nirgendwo richtig hingehört...

Wer gibt mir Asyl? Oder noch besser (ich wage es gar nicht zu sagen...) ein richtiges ZUHAUSE?!? Du vielleicht? Dann melde dich ganz schnell bei der Familie meiner Menschen-Oma...

 

015228688735 (Jakupec, am besten nachmittags oder auf AB sprechen)

 

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Mit freundlichen Grüßen

Julika Jakupec

eingestellt am 26.04.2017

Aline

Hallo! Ich heiße Aline, bin kastriert und im September 2016 8 Jahre alt geworden. Meine jetzigen Dosenöffner müssen sich leider von mir trennen, da ich –zugegeben- schon eine kleine „Problemkatze“ bin.

Ich verstehe mich zum Beispiel nicht besonders gut mit kleinen Kindern.

Eigentlich habe ich nichts gegen Kinder, aber sie respektieren nicht,

wenn ich meine Ruhe haben möchte oder wie ich gestreichelt werden möchte. Ich mag zum Beispiel nicht, wenn man mich an den Haaren nur ganz zaghaft berührt. Dann zeige ich ohne Vorwarnung sofort, was ich davon halte. Meine Erwachsenen Menschen wissen, dass ich es liebe am Kopf oder am Schwanzansatz gekrault zu werden.

Dann kann ich auch richtig schmusig werden und fordere meine Menschen auch auf, mich zu kraulen.
Außerdem kann ich andere Katzen nicht (und Hunde schon gar nicht) besonders gut leiden. Ich bin als kleines Kätzchen offenbar zu früh abgegeben worden und daher schlecht sozialisiert. Ich lebe zwar seit
8 Jahren mit einem (kastrierten) Kater zusammen, aber ich hätte ein stressfreieres Leben, wenn ich meine Ruhe hätte. Ich bin teilweise so gestresst, dass ich mich permanent lecken muss. Das beruhigt
mich. An meinem Bauch wachsen daher schon kaum noch Haare. Das liegt sicherlich auch mit an meiner Futtermittelallergie. Hierüber gibt es auch ärztliche Unterlagen. Ich vertrage fast alles Nassfutter gut. Beim Trockenfutter gibt es aber Sorten, von denen ich am ganzen Körper Pusteln bekomme und
die mich schrecklich jucken. Hier gibt es aber Hypoallergene und auch “normale“ Sorten die ich gut vertrage.
Ich bin eigentlich eine reine Hauskatze, da es ohne Haare am Bauch im Winter doch schon recht kalt ist. Eigentlich habe ich damit auch kein Problem, solange ein großer Kratzbaum da ist und ich genug
Rückzugsmöglichkeiten habe. Aber im Sommer gehe ich schon ganz gerne in den (umzäunten) Garten.
Von dort bin ich schon einige Male ausgebüxt und habe dann den Weg nicht zurück gefunden. Auch Straßen und Autos kenne ich nicht.
Auf Gerüche reagiere ich ganz empfindlich. Wenn jemand seine Wäsche oder nassen Handtücher liegen lässt, dann „markiere“ ich diese. Auch wenn ein Ausfluss stinkt oder Zwiebeln rumliegen, mag ich das nicht besonders gut leiden. So habe ich meine Menschen gut zur Ordnung erzogen! ☺
Von den oben genannten Problemen abgesehen, kann ich aber eine ganz liebe, anhängliche, verspielte und verschmuste Katze sein. Deshalb haben mich meine Besitzer trotz meiner Macken auch 8 Jahre lang behalten. Da nun aber bald zwei kleine Kinder und der Kater mein Haus unsicher machen, ziehe
ich ein ruhigeres Leben, vielleicht mit einem kleinen Außengehege oder auf dem Land vor. Ich bin eine genügsame Katze und mit wenig zufrieden. Ich kann auch eine richtige Plaudertasche sein. „Miauen“ kann ich zwar nicht besonders gut, dafür „erzähle“ ich oder „gurre“ wie eine Taube. Wer ein Plätzchenn für mich übrig hat, kann sich gerne unter folgenden Telefonnummern oder per E-Mail melden:
0170/4451240
0581/2088238
franziska.thaysen@gmx.de

eingestellt am 21.12.2016