Roya

Rasse: Mischling einer größeren Rasse (Landseer, Neufundländer o.Ä.)
Geschlecht: Hündin
Geboren: ca. 2021

Roya wurde am 19. Juni ausgesetzt.

Die große schwarz - weiße Hündin wurde auf unserem Parkplatz an einen Baum gebunden.

Traurigerweise konnten wir rein gar nichts über Royas Herkunft herausfinden. Doch es macht den Anschein, als habe sie bisher nicht viel von der Außenwelt kennengelernt. Laut Tierärztin musste sie aber schon Mutter werden.

Roya brauchte einige Zeit, um sich bei uns einzuleben. Auch jetzt fremdelt sie bei neuen Personen noch, ist aber interessiert und begegnet man ihr mit Ruhe, nähert sie sich schnell zum Beschnüffeln oder sogar für Streicheleinheiten. 
Bei vertrauten Personen zeigt Roya ihr fröhliches, aufgewecktes und neugieriges Wesen und genießt ausgiebiges Kuscheln und Spielen. Sie zieht sich zwischendurch aber auch gerne mal zurück, um draußen in einer gemütlichen Ecke einfach nur zu dösen. 
 

Anfangs war Roya auch auf unserem Gelände sehr unsicher, doch mittlerweile bewegt sie sich hier selbstbewusst und ist auch wachsam. Auf Spaziergängen benötigt Roya noch eine geduldige (und starke) Hand, sie ist zwar ein entspannter Begleiter, allerdings nur so lange, bis etwas unbekanntes in Sichtweite kommt, dann geriet sie auch mal Panik. 


Für Roya suchen wir ein ländliches und ruhiges Zuhause.

Unsere sensible Hündin kommt nicht gut damit zurecht eingesperrt zu sein und daher suchen wir für Roya ein Haus mit sicher eingezäuntem Hof/Garten, auf dem sie sich möglichst frei bewegen kann.