Herzlich Willkommen beim Tierschutzverein Uelzen und Umgebung e.V.

 

Rüstige Rentner suchen dringend warmes Plätzchen!

 

Aktuell haben wir als Notfälle drei Rentner bei uns im Tierheim. Alle haben aus unterschiedlichen Gründen ihr Herrchen verloren, was auch für ein Tier eine schlimme Erfahrung ist.

 

Zunächst stellen wir hier unsere TESSY vor. Sie ist eine Schäferhündin, die für ihre elf Jahre sehr gut aussieht - ihre Augen sind klar und um die Schnauze hat TESSY nur wenige graue Haare. Zur Zeit macht sie eine Frühjahrsdiät, denn sie ist in der Phase, bevor sie ihren Weg zu uns gefunden hat, leider sehr schwach auf der Hinterhand geworden.

Mit gekürzten Krallen und regelmäßigen Gängen auf dem Gelände wird es täglich besser; mittlerweile wagt sie es sogar schon, ein wenig die Katzen zu ärgern. Auch die anderen Hunde besucht TESSY und bellt jeden einzelnen an. Aufgrund ihres schlechten Allgemeinzustandes bei Ankunft im Tierheim darf sie im Büro wohnen und scheint die anderen damit aufziehen zu wollen.

Mit Menschen ist TESSY allerdings unglaublich liebevoll. Sie freut sich über jeden Zweibeiner, begrüßt wirklich jeden, und lässt sich dann sehr gerne und lange streicheln. Sind Kinder zu Besuchszeiten da, vergisst sie völlig ihre kleine Einschränkung und ist vor Glück ganz aus dem Häuschen!

TESSY ist kastriert und gechipt und sollte ihren Lebensabend unbedingt wieder mit einem Menschen zum Liebhaben an ihrer Seite verbringen. Wer gibt der tollen Hündin die Chance dazu?

 

Auch für REX und ALF suchen wir dringend ein endgültiges Zuhause. Beide stammen bereits aus unserem Tierschutz, so dass ihr Alter nur auf 9-11 Jahre geschätzt werden kann. Da die beiden älteren Herren seit 8 Jahren zusammen leben und sich sehr nahe sind, sollen sie unbedingt zusammen vermittelt werden. Es käme ja auch niemand auf die Idee, Waldorf und Statler, die beiden Alten vom Balkon in der Muppet Show, auseinander zu setzen!

Die beiden schwarzen Rüden sind Labrador-Mischlinge in schlank und gerade ALF macht einen wesentlich jüngeren Eindruck. Bei Spaziergängen sind beide gut und gerne unterwegs und es ist absolut kein Problem mit beiden gleichzeitig zu gehen, da sie ein eingespieltes Team sind und sich hervorragend an der Leine machen.

REX und ALF sind auch unterwegs sehr aufmerksam und kommen gerne für eine Streicheleinheit zum Zweibeiner. Generell hören beide sehr gut, auch jetzt schon auf die Gassigänger, so dass wir davon ausgehen, dass es in einem neuen Zuhause auf Anhieb reibungslos klappt.

REX hat ein Hautproblem und sieht damit zwar etwas unglücklich aus, aber es scheint ihn in keinster Weise einzuschränken. Wir haben jede Menge Informationen über die Beiden und es gibt nur Gutes über das Duo zu berichten! Wer also Interesse an ihnen hat, meldet sich bitte bei uns, damit sie schnell wieder in ein Zuhause kommen.

REX ist kastriert und beide Jungs werden gechipt abgegeben. 

 

 

"So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken."

 

(Arthur Schopenhauer)

Kuhteichweg 4, 29525 Uelzen, Tel.: 0581/15170

 

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag (außer an Feiertagen): 16.30 - 18.00 Uhr und nach Vereinbarung

Letzte Aktualisierung: 19.04.2018